5for-red wird weiterentwickelt

Veröffentlicht am 23.01.2018 in Ortsverein

Der Ortsverein Lehe-Nord entwickelt nach der Verjüngung des Vorstands mit dem neuen Vorsitzenden Sergej Strelow auch eine neue strategische Ausrichtung bei der Marke des Ortsvereins und eine Medienstrategie für die künftige politische Arbeit.

In enger Zusammenarbeit mit den Genossen Uwe Schendel und Hansjörg Troebner ist in diesem Zusammenhang als mögliche Weiterentwicklung die Marke All-for-red entwickelt worden.

5for-red stand Anfang 2015 für die fünf Kandidaten des Ortsvereins Lehe-Nord im Kontext der Wahl zur Stadtverordnetenversammlung und Bremischen Bürgerschaft und wurde zu einer Erfolgsstory. Erstmals hatte ein Ortsverein eine Marke für die Kommunikation der politischen Arbeit und den Wahlkampf geschaffen.

Jetzt nach drei Jahren ist es an der Zeit, so Sergej Strelow, dass wir diesen erfolgreichen Weg mit einer neuen Marke und neuen Kanälen, auch über die bisherigen hinaus, wie Web, Youtube, Facebook, Twitter, PR/Presse/eMail-Verteiler weiterentwickeln. Dabei werden wir auch auf andere Gliederungen zugehen, um gemeinsam zu erörtern, wie wir neue Marken über Lehe-Nord hinaus zum Wohle der Partei nutzen können. Ein Ziel des Ortsvereines ist es, dass wir junge Menschen für das Ehrenamt und die politische Arbeit gewinnen und begeistern wollen.