13.06.2020 in Ortsverein

Jubiläumsausgabe der Parkzeitung

 

Die Parkzeitung wird in der Jubiläumsausgabe Nr. 10 wieder auf Papier und online zugleich veröffentlicht. Thematisch geht es um Kitas, Schulen, unsere Reihe zum Freizeitzentrum "Schleuse" oder Jugend in der Politik. 
 

Sergej Strelow, Vorsitzender des Ortsvereins Lehe-Nord, kommentiert: Seit über zwei Jahren findet der Ortsverein eigene Wege der direkten Kommunikation mit den Bürgerinnen und Bürgern. Klassische Kommunikation am Infostand oder per Pressemitteilung ist weiterhin notwendig, einen Großteil der Mitbürger erreicht man hier aber kaum noch. Notwendig sind neue, mutige Formate, in den sozialen Medien und vor Ort. Ich möchte mich bei den vielen Autorinnen und Autoren, Unterstützern, Fotografen und allen anderen bedanken, die regelmäßig dazu beitragen, dass wir immer wieder neue Ausgaben herausgeben und viele Themen, die den Menschen auf der Seele brennen, ansprechen können. Die tolle Resonanz macht Mut und Lust an diesem Format weiterhin festzuhalten. 
 

Anbei die aktuelle Ausgabe in der digitalen Version.

10.06.2020 in Stadtverordnetenfraktion

SPD-Fraktion weist Rassismuskritik an Polizei zurück

 

Mit Befremden nimmt die SPD-Stadtverordnetenfraktion Bremerhaven die jüngsten Äußerungen von Saskia Esken über die deutsche Polizei zur Kenntnis. In einem Interview hat die SPD-Parteivorsitzende bezugnehmend auf die aktuellen Ereignisse in den USA auch deutschen Polizisten einen latenten Rassismus unterstellt. Jedoch lässt sich das Verhalten amerikanischer Polizisten, die derzeit Zeit berechtigterweise für einen Aufschrei und eine gesamtgesellschaftliche Debatte sorgen, nicht auf die Situation in Deutschland übertragen. „Für diese Art der Unterstellung gibt es aktuell keinen Anlass, daher sind die Äußerungen mehr als unnötig. Gerade die Polizei bei uns in Bremerhaven leistet einen guten Job und ist über den Verdacht des Rassismus erhaben“, so Jörn Hoffmann, Mitglied im Ausschuss für öffentliche Sicherheit. Jedoch müsse man im Polizeidienst, wie in allen gesellschaftlichen Bereichen die Sensibilität für das Thema Rassismus wahren und rassistische Vorfälle auch als solche benennen.

Die sicherheitspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Martina Kirschstein-Klingner ergänzt wie folgt: „Über unsere Bremerhavener Polizisten, die unter teils schwierigen Bedingungen eine hervorragende Arbeit machen, pauschal den Rassismuskübel auszuleeren und eine solche Grundhaltung vorzuhalten ist nicht nur vollkommen falsch, sondern täuscht auch über tatsächlichen Rassismus hinweg.“ Gegen Rassismus helfe nur Aufklärung. Diese müsse beispielsweise durch Präventionsmaßnahmen auf allen Ebenen gestützt werden.

10.06.2020 in Stadtverordnetenfraktion

Herzlichen Glückwunsch zu 75 Jahren Ortspolizeibehörde Bremerhaven

 

Nicht ohne einen gewissen Stolz blicken wir SPD Mitglieder des Ausschusses für öffentliche Sicherheit auf die Sonderstellung unserer kommunalen Polizei, welche in ihrer Organisation deutschlandweit einmalig ist.

Daher gratulieren wir der Ortspolizeibehörde Bremerhaven im Namen der SPD-Stadtverordnetenfraktion ganz herzlich zum 75-jährigen Bestehen und werden uns weiterhin nach Kräften für die OPB einsetzen.

Martina Kirschstein-Klingner

Gunda Böttger-Türk

Jörn Hoffmann

Fatih Kurutlu

---------------------

06.06.2020 in Vermischtes

Koalition weist Vorwürfe der Grünen zurück

 

Koalition weist heute von den Grünen veröffentlichte Vorwürfe zur Ansiedlung der Hafenbiene im Speckenbütteler Park mit aller Deutlichkeit zurück
 
Sönke Allers, SPD-Fraktionsvorsitzender
Thorsten Raschen, CDU-Fraktionsvorsitzender
Prof. Dr. Hauke Hilz, FDP-Fraktionsvorsitzender
 
erklären dazu: „Der Vorwurf der Grünen, die Koalition würde überall dort mit reinreden, wo bürgerschaftliches Engagement hervorragend ohne sie funktioniert und die Verwaltung gängeln, ist absurd und zeigt, dass das Wissen über Abläufe in der Verwaltung und die einzelnen Phasen der Politikprozesse nicht allzu präsent ist bei den Grünen.
Was die Grünen als Gängelung bezeichnen, ist das Zusammenspiel von Verwaltung und Politik, um ziel- und lösungsorientierte Ergebnisse zu erreichen.
Deshalb hat sich die Koalition unisono dafür ausgesprochen, alle auf dem Sektor des Bienen- und Insektenschutzes in der Stadt Bremerhaven tätigen Akteure zu fördern. Dafür soll im aktuellen Haushalt ein fünfstelliger Betrag eingestellt werden.

22.05.2020 in Ortsverein

Neue Parkzeitung in neunter Ausgabe

 

In dieser Ausgabe u.a. mit Artikeln zum Siebenbergensweg, zur ehemaligen "Schleuse" oder zur Langener Landstraße.